Ferienzeit: Hygiene in Gastbetrieben

In vielen Bundesländern haben die Ferien begonnen, in einigen beginnen sie gerade. Das bedeutet auch, dass viele Gastbetriebe wieder in Betrieb genommen wurden – nach teils langem Gebäudestillstand. Flughäfen, Hotels und Campingplätze freuen sich jetzt über Urlauber und haben zugleich ein besonderes Augenmerk auf die Hygiene. Denn an stark frequentierten Orten müssen die sanitären Anlagen besondere hygienische Anforderungen erfüllen. Hier leisten elektronische Armaturen einen wichtigen Beitrag, darunter auch berührungslose Urinal-Spülarmaturen und WC-Armaturen. Sie sind nicht nur ohne Berührung zu betätigen, sondern oftmals lässt sich eine automatische Stagnationsspülung voreinstellen. So lässt sich auch bei Gebäudestillstand gewährleisten, dass Legionellen und andere Bakterien in der Trinkwasser-Installation vergleichbar zum bestimmungsgemäßen Betrieb über die Entnahmestellen ausgespült werden. Wir zeigen Ihnen anhand ausgewählter Beispiele, wie berührungslose Armaturen von SCHELL zur Hygiene in Hotels, auf Campingplätzen und an Flughäfen beitragen.

Hotels: Komfort bis ins Detail

An der glamourösen Côte d’Azur genießen Gäste mondänes Flair und komfortable Herbergen. Eine davon ist das Holiday Inn Nice, idyllisch gelegen an einer Bucht zwischen dem Yacht-Hafen und dem Airport von Nizza.
Für alle, die sich in der Hotellobby, dem Innenhof oder am Strand aufhalten, bietet das Hotel eine großzügige Toilettenanlage neben der Rezeption. Um auch hier ein Wohlfühlambiente zu schaffen, wurden mit berührungslos auslösenden Armaturen von SCHELL hohe hygienische Ansprüche erfüllt. Neben der elektronischen Waschtisch-Armatur MODUS mit Sensorsteuerung sorgt an den Urinalen die Infrarot-Urinal-Spülarmatur SCHELLTRONIC für beste hygienische Verhältnisse. Beide Armaturen verfügen über eine programmierbare Stagnationsspülung, sodass sich auch bei längeren Nutzungspausen keine schädliche Anzahl an Legionellen oder Bakterien im stehenden Wasser bilden kann.
 

Campingplätze: Hygiene hat Priorität

Ebenfalls im Süden Frankreichs gelegen sind die Campingplätze Montplaisir und Le Brasilia. Sie stehen exemplarisch für Campingurlaub auf höchstem Niveau.

Die Sanitäreinrichtungen müssen einer ständigen Nutzung standhalten – allen voran die Armaturen, die tausendfach am Tag betätigt werden. Daher entschied man sich in Montplaisir bei den Waschtischarmaturen für die mit einer dauerhaft zuverlässigen Infrarot-Elektronik ausgestattete Armatur PURIS E HD-M. Insgesamt sind fünf Spülprogramme wählbar, inklusive Stagnationsspülung 24 h nach der letzten Nutzung für 30 Sekunden für ein Höchstmaß an Hygiene. Für größtmöglichen Komfort ohne manuelle Bedienung setzt man bei den Urinalen auf die Aufputz-Infrarot-Spülarmaturen SCHELLTRONIC.


Auch auf dem 5-Sterne Campingplatz Le Brasilia an der südfranzösischen Mittelmeerküste wurde den sanitären Einrichtungen besondere Beachtung geschenkt. Für die acht Sanitär-Pavillons entschieden sich die Betreiber für berührungslos steuerbare Waschtisch-Armaturen PURIS E und die Infrarot-Urinal-Spülarmatur SCHELLTRONIC. Die Produkte entsprechen mit ihrem geradlinigen Design neben den Anforderungen an Hygiene und Komfort auch dem hohen Gestaltungsanspruch der Betreiber.

Flughäfen: alles sauber bei hoher Frequenz

Um Hotels zu erreichen, steigen viele Urlauber zunächst ins Flugzeug. An Flughäfen, die als Verkehrsknotenpunkte besonders stark besucht sind, nutzen alljährlich viele Millionen Fluggäste die sanitären Einrichtungen. So auch am modernen Bucharest Henri Coanda International Airport. Um hier für maximale Hygiene zu sorgen, entschieden sich die Planer für den Einbau von insgesamt 352 elektronischen Waschtisch-Armaturen PURIS E sowie 80 Infrarot-Urinal-Spülarmaturen SCHELLTRONIC. Sie unterstützen die hygienischen Verhältnisse gleich doppelt: durch die berührungslose Betätigung, die Kontaktinfektionen vermeidet, und durch die vorprogrammierbare Stagnationsspülung, die den Erhalt der Trinkwasser-Güte unterstützt.

Smarte Hygiene: berührungslos und elektronisch

Viele weitere Themen rund um Hygiene finden Sie bei uns unter den Stichworten smart protection und smart distance.
Hier erläutern wir ausführlich, wie berührungslose Armaturen vor Kontaktinfektionen schützen und wie automatisierte Stagnationsspülungen zur Verhütung von Legionellose und anderen Krankheiten beitragen können.
Schauen Sie doch mal rein!

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden