SCHELL in Frankreich: hochgeschätzt und gern gesehen

Für viele ist Frankreich eine beliebte Urlaubsdestination, und immer öfter treffen sie dort auf SCHELL-Armaturen. Denn wir betreiben in unserem Nachbarland seit 2013 eine von weltweit sieben Tochtergesellschaften. Heute möchten wir Sie zu einem kleinen Kurztrip in unser Nachbarland mitnehmen. Erfahren Sie, worauf es bei Sanitärinstallationen in Frankreich ankommt, wie SCHELL auf die Frankreich-spezifischen Anforderungen reagiert und lassen Sie sich für Ihren nächsten Urlaub inspirieren.

Start in der deutsch-französischen Grenzregion

Wir beginnen unsere kleine Reise in Elsass-Lothringen. Die Region ist Heimat von Bruno Fetter, der seit Anfang 2018 als Directeur Commercial das Team unserer französischen Kollegen leitet.

„In Deutschland ist SCHELL Marktführer. Mein Ziel ist es, auch im französischen Sanitärmarkt eine führende Rolle zu übernehmen. Die Produktqualität und die Nutzervorteile, wie Hygiene und sparsamer Wasserverbrauch, sind dafür die besten Voraussetzungen.“

So sind im Gebiet Elsass-Lothringen die Installations- und Nutzungsgewohnheiten aufgrund der geografischen Nähe mit denen in Deutschland vergleichbar. Besonders unsere Eckventile und Geräteanschlussventile sind dort bekannt und als SCHELL Qualitätsprodukte „Made in Germany“ sehr gefragt.

Nächster Halt: Nizza

In der Hafenstadt nahe der französisch-italienischen Grenze befindet sich der Sitz unserer Tochtergesellschaft. Wie im größten Teil Frankreichs, sind hier vorrangig unsere Waschtisch-, Dusch-, WC- und Urinal-Armaturen gefragt. Insbesondere die MODUS ist als Einstiegsmodell für den Bereich der elektronischen Armaturen beliebt.

Im Heimatland des guten Geschmacks zählen Qualität, Design und Wassersparen.

Im Großteil von Frankreich sind vorrangig unsere Waschtisch-, Dusch-, WC- und Urinal-Armaturen gefragt. Insbesondere die MODUS ist als Einstiegsmodell für den Bereich der elektronischen Armaturen beliebt.

Optisch überzeugen unsere Armaturen und Eckregulierventile mit ihrem hochwertigen und zeitlosen Design. Die ausgefeilte und zuverlässige Technik sowie die Robustheit sind weitere stichhaltige Argumente für unsere Produkte.

Trotz des Erfolgs richten wir unseren Blick stets nach vorn – mit dem Ziel, unseren Bekanntheitsgrad in Deutschlands größtem Exportmarkt innerhalb Europas weiter zu steigern. Gute Chancen sehen wir dabei im Bereich Umweltschutz. Hier können wir u. a. mit Eckventilen und Geräteanschlussventilen Mehrwerte bieten.

  1. Durch den Einsatz von Eckventilen lässt sich der Wasserverbrauch an der Armatur bei gewohntem Nutzungskomfort reduzieren.
  2. Mit Eckventilen lassen sich einzelne Entnahmestellen gezielt absperren, beispielsweise bei Reparaturen. Der Betrieb der übrigen Armaturen im Raum kann weiterlaufen. Noch hat man in Frankreich oft das Problem, dass ein gesamter Waschraum über ein einzelnes Absperrventil angeschlossen ist und im Fall einer Wartung insgesamt stillgelegt werden muss.
  3. Auch optisch ist der Anschluss der Armatur an die Installation unterhalb des Waschtisches ordentlich und ästhetisch.
  4. Wir bieten langlebige Qualität und echte Produkte „Made in Germany“.

Bruno Fetter muss von seinem Büro nicht lange fahren, um Hygiene und Qualität von SCHELL zu erleben. Das exklusive Hotel „Holiday Inn Nizza – Saint Laurent du Var“ liegt zwischen Yachthafen und Flughafen mit Blick aufs Mittelmeer.
Bei der Renovierung der Toilettenanlagen in der Hotellobby setzten die Planer auf SCHELL

„Holiday Inn Nizza – Saint Laurent du Var“: Sanierungserfolg dank SCHELL mit hochwertiger Optik und hygienischen Funktionen

Ausgehen und Wellness an der Côte d'Azur

Entlang der französischen Mittelmeerküste reihen sich die Urlaubsziele wie an einer Perlenkette auf. Unser nächster Halt ist Marseille, wo wir einen Stopp in dem 2014 eröffneten Hard Rock Café einlegen. Um auch bei einem hohen Besucherandrang den hygienischen Ansprüchen gerecht zu werden, setzt die legendäre Restaurant-Kette in WC- und Waschräumen auf berührungslose Armaturen von SCHELL.

Hard Rock Café Marseille: Rock ’n’ Roll und hohe Nutzerfrequenz versus Design und Hygiene?
Kein Widerspruch dank SCHELL.

Weiter geht es entlang der Côte d’Azur bis kurz vor Spanien. Dort lassen wir im luxuriösen Campingplatz „Le Brasilia“ die Seele baumeln. Der 5-Sterne-Campingplatz lässt mit einer riesigen Badelandschaft inklusive Wellnessanlage keine Wünsche offen. Auch der Ausstattung der Sanitäranlagen wurde besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Camping Le Brasilia

An diesem malerischen Ort, an dem man die schönen Seiten des Wassers voll genießen kann, verabschieden wir uns zurück ins Sauerland und sagen „au revoir“.

BLEIBEN SIE NAH DRAN


Kundenzeitschrift jetzt abonnieren


Zum Newsletter anmelden

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden