SCHELL Wassermanagement-System SWS im Schnellcheck

Intelligentes Baukastensystem: Das SCHELL Wassermanagement-System SWS ermöglicht die zentrale Vernetzung und Steuerung sämtlicher elektronischer SCHELL Armaturen eines Gebäudes und unterstützt so den hygienischen und effizienten Betrieb der Trinkwasser-Installation, denn es steuert Wassermengen, Hygienespülungen sowie thermische Desinfektionen. Dies bringt zahlreiche Vorteile mit sich, die Betreibern, Investoren und Nutzern Sicherheit und Komfort bieten. Die Pluspunkte im Überblick:

Sicherheit hat Priorität

SCHELL SWS unterstützt größtmögliche Trinkwasser-Hygiene bis zur Entnahmestelle durch automatisierte Hygienespülungen und zentral steuerbare thermische Desinfektionen. So wird der Erhalt der Trinkwassergüte dauerhaft unterstützt – zum Schutz der Nutzergesundheit und für mehr Sicherheit.
 

Effizienz sorgt für Einsparungen

Die energetische und wirtschaftliche Optimierung durch eine gezielte Steuerung von Wassermengen und optionale Einbindung des Systems in die Gebäudeleittechnik zahlt sich aus. Ressourcen und Geld werden eingespart durch die effiziente Steuerung der Trinkwasser-Installation.
 

Vielseitigkeit für Analyse und Dokumentation

Das vielseitige System bietet Funktionen zur Analyse und lückenlosen Dokumentation, zur Erstellung von Raumplänen, Gruppenbildung und vieles mehr – flexibel, bedarfsgerecht und punktgenau auf das jeweilige Objekt abgestimmt.
 

Intelligenz im Zentrum

Alle Armaturenparameter lassen sich über einen zentralen Wassermanagement-Server steuern. Als Herzstück des Systems ist er mit seiner intelligenten Software zuständig für die zentrale Einstellung der Armaturenparameter, Stagnationsspülungen, Analyse, Dokumentation etc.

 

Praktikabilität dank Baukasten

Einfaches Baukastenprinzip: Das System besteht aus wenigen Bauteilen, was Fehlbestellungen verhindert sowie eine schnelle Inbetriebnahme und spätere Erweiterung ermöglicht. Das vielseitig kombinierbare Modulsystem eröffnet dem Nutzer darüber hinaus zahlreiche flexible Möglichkeiten wie zum Beispiel die Verwendung in Bestand- und Neubauten durch eine Vernetzung via Funk und Kabel.

Benutzerfreundlichkeit ist Trumpf

SCHELL SWS lässt sich über eine browserbasierte Software mit gängigen PCs, Tablets und Smartphones intuitiv bedienen – sie ist schnell per Plug & Play installiert. Alle wichtigen Informationen und Parameter sind übersichtlich angeordnet, Änderungen mit wenigen Klicks gemacht.

Unabhängigkeit dank globaler Bedienbarkeit

Mit SMART.SWS haben Sie weltweit alle Gebäude auf einen Blick auf dem (Bild-)Schirm – mit intelligentem Monitoring und automatischen Reports. Dank der Innovation können Nutzer online Analysedaten abrufen, Statusmeldungen und Auswertungen gebäudeübergreifend prüfen sowie Anpassungen und Einstellungen vornehmen – unabhängig vom Aufenthaltsort.

 

Erfahren Sie hier mehr über SCHELL SWS und SMART.SWS!

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden