Trinkwasserhygiene schützen: Maßnahmen bei Betriebsunterbrechung

Zum Erhalt der Trinkwassergüte bei Betriebsunterbrechungen gelten Vorschriften bezüglich der zu ergreifenden Maßnahmen – und zwar zu Beginn und bei Beendigung der Unterbrechung. Die Regelwerke des VDI fordern alle 72 Stunden eine komplette Durchspülung der gesamten Trinkwasser-Installation. Doch wie haben die Maßnahmen bei längeren Betriebsunterbrechungen – wie sie zu Corona-Zeiten vielerorts stattfinden – auszusehen? Wir haben das Wichtigste in der untenstehenden Tabelle übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Erfahren Sie mehr zum Thema Wiederinbetriebnahme!

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden